Katamaran fährt nun von Brunsbüttel nach Helgoland

Antworten
Benutzeravatar
frische Luft
Beiträge: 774
Registriert: Di 3. Okt 2023, 09:07

Katamaran fährt nun von Brunsbüttel nach Helgoland

Beitrag von frische Luft »

Katamaran fährt nun von Brunsbüttel nach Helgoland
Stand: 03.04.2024 06:52 Uhr

Quelle: https://www.ndr.de/nachrichten/schleswi ... el738.html
Bild wurde aus o.g. Link, hier hinein KOPIERT !
Bild wurde aus o.g. Link, hier hinein KOPIERT !
brunsbuettel740_v-contentxl.jpg (151.71 KiB) 1483 mal betrachtet
Gute Nachricht für Brunsbüttel:
Seit Mittwoch fährt der "Halunder Jet" vom alten Anleger der Elbfähre nach Helgoland - zunächst dreimal wöchentlich.
Das Angebot könnte aber noch ausgeweitet werden.


von Carsten Rauterberg

Mit dem neuen Angebot können Reisende ihren Trip nach Helgoland (Kreis Pinneberg) von nun an auch von Brunsbüttel im Kreis Dithmarschen aus starten:
Der Schnellkatamaran "Halunder Jet" hat die Kleinstadt am Übergang der Elbe zur Nordsee mit in seinen Fahrplan aufgenommen. Ab Mittwoch macht das Schiff mehrmals in der Woche auf der Strecke Hamburg-Helgoland am alten Anleger der Elbfähre Brunsbüttel fest.


"Halunder Jet" mit Abfahrtshafen in Schleswig-Holstein
Die FRS Helgoline will mit dem neuen Angebot ihre Fahrgastzahlen und die Auslastung des "Halunder Jets" erhöhen.
Zuvor waren Hamburg und Cuxhaven die einzigen Abfahrtshäfen der Linie.
Der 2018 erbaute Hochgeschwindigkeits-Katamaran bringt Urlauber und Tagesgäste seitdem immer in der Saison von März bis November nach Helgoland.
Er kann mit einer Höchstgeschwindigkeit von bis zu 36 Knoten fahren und 680 Passagiere mitnehmen.

FRS Helgoline Geschäftsführer Tim Kunstmann freut sich über den Abfahrtshafen in Schleswig-Holstein.
Die Überfahrtsdauer soll ab Brunsbüttel etwa zwei Stunden betragen.
:) Ein Tagesausflug mit Hin- und Rückfahrt am selben Tag kostet für Erwachsene ab Brunsbüttel 79,90 Euro und für eine Familie mit zwei Erwachsenen und zwei Kindern 195,90 Euro.


Mehrere Wochen lange Verhandlungen waren nötig

Notwendig für die neue Verbindung war der Kauf des Fähranlegers in Brunsbüttel durch die Flensburger Reederei FRS.
"Wir freuen uns, unseren Fahrgästen neben Hamburg und Niedersachsen nun auch Abfahrten Richtung Helgoland ab Schleswig-Holstein anbieten zu können", sagte FRS Helgoline-Geschäftsführer Tim Kunstmann, als der Kauf vermeldet wurde.
Für den Start der Verbindung wurde der Fähranleger Brunsbüttel für den Katamaranbetrieb umgebaut.
Die Autorampe blieb dabei voll erhalten.


Abfahrten zunächst dreimal wöchentlich
Von Mittwoch an soll der Hochgeschwindigkeits-Katamaran nun mittwochs, freitags und sonntags Brunsbüttel ansteuern. Von Hamburg aus geht es über Brunsbüttel und Cuxhaven nach Helgoland.
Bei großer Resonanz wird die Taktzahl laut FRS noch ausgeweitet.
Antworten