Nach Winterstürmen: Wangerooge schüttet Hauptstrand wieder auf

Antworten
Benutzeravatar
frische Luft
Beiträge: 677
Registriert: Di 3. Okt 2023, 09:07

Nach Winterstürmen: Wangerooge schüttet Hauptstrand wieder auf

Beitrag von frische Luft »

Kipplaster sind momentan auf Wangerooge unterwegs.
Nachrichten vom: NDR 1 Niedersachsen | Regional Oldenburg | 25.03.2024 | 15:00 Uhr
Quelle: https://www.ndr.de/nachrichten/niedersa ... 15182.html

Hinweis: BILD wurde  aus dem o.g. Link kopiert !
Hinweis: BILD wurde aus dem o.g. Link kopiert !
wangerooge718_v-contentxl (1).jpg (91.49 KiB) 45 mal betrachtet
Auf Wangerooge wird nach den Winterstürmen der Hauptbadestrand wieder aufgeschüttet.
Das teilte Rieka Beween, Kurdirektorin und Allgemeine Vertreterin des Bürgermeisters, mit.
Kipplaster, sogenannte Dumper, fahren dafür in den Osten der Insel und holen von dort den feinen Sand, der dann unterhalb der Kurpromenade abgeladen und verteilt wird.
Sechs bis acht Wochen sollen die Arbeiten den Angaben zufolge dauern.
400.000 Euro kostet das voraussichtlich, wie Beween erklärte.
Wichtig ist der Kurdirektorin, dass Gäste sich nicht zwischen oder auf den Sandhaufen aufhalten und während der Fahrten der Kipplaster vorsichtig sind.
Sie sollten deren Fahrstrecken am Strand nicht kreuzen und auch ihre Kinder beaufsichtigen, damit alles reibungslos seinen Gang gehen könne, so Beween.
Anfang Mai soll das Sandfahren abgeschlossen sein.
Erste Strandkörbe werden schon vorher, Mitte April, am Hauptbadestrand aufgebaut werden können.
Antworten