Wie Sylt ein Fernsehstar wurde...eine NDR-Zeitreise.

Antworten
Benutzeravatar
frische Luft
Beiträge: 677
Registriert: Di 3. Okt 2023, 09:07

Wie Sylt ein Fernsehstar wurde...eine NDR-Zeitreise.

Beitrag von frische Luft »

Der NDR zeigte in seiner Sendung " Zeitreise" am: 13.08.2023 12:31 Uhr
Wie Sylt ein Fernsehstar wurde

von Karl Dahmen
Quelle: https://www.ndr.de/nachrichten/schleswi ... e4110.html

Ein Video von fast 6 Minuten aus den 1970 gern vom "SCHLESWIG-HOLSTEIN Magazin" zum Abspielen anklicken !!

Der Text-Beitrag:

Das Fernsehen half Sylt, berühmt zu werden.
Das spiegelt sich auch in den Musikclips wider, die von der Nordschau auf Sylt aufgenommen wurden und zum "Ruhm" und Image der Insel beitrugen.


Eine historische Aufnahme zeigt Ivan Rebroff mit jungen Frauen an einem Ort auf Sylt sitzen.
siehe hier hinein: https://www.ndr.de/nachrichten/schleswi ... e4110.html

Großer Empfang für Sänger Ivan Rebroff am Westerländer Flughafen:
Während ein NDR-Kamerateam ihn beobachtet, erzählt eine Stimme aus dem Off, dass Rebroff zwei Meter groß sei, ein Appartement in Paris hat und Wohnungsnachbar der berühmten Opernsängerin Maria Callas ist. Junge Frauen küssen ihn, trinken Sekt mit Rebroff, anschließend fährt er mit einem Ponygespann an der Westerländer Kurpromenade entlang und singt dabei das Lied "Lauf, Pferdchen, Lauf".

Aus heutiger Sicht wirkt diese Szene vielleicht ein bisschen schräg. Aber damals liefen neben den Stars Hunderte von Kurgästen mit. Sie waren es, die seine Platten kauften. Rebroff hat in seiner Karriere weit mehr als zehn Millionen Langspielplatten verkauft.

Tagsüber wird gebadet - nachts getrunken

Eine historische Aufnahme zeigt einen Mann an der Strandpromenade in Westerland auf Sylt in die Kamera blicken.
siehe hier hinein: https://www.ndr.de/nachrichten/schleswi ... e4110.html

Es war zugleich eine Szene, die zeigt, dass auch das Fernsehen dazu beigetragen hat, dass die Insel Sylt berühmt wurde. Seit den 1960er Jahren wurde die Insel zur Bühne von Stars und Künstlern, Mäzenen und Magnaten. Und die Bürgerinnen und Bürger wie "Du und Ich" waren fasziniert von ihrem Treiben und wollten zugleich daran teilhaben. Auch sie machten nun Urlaub auf Sylt - waren Teil der Insel der Schönen und Reichen. Tagsüber wurde gebadet, nachts in den Bars wie "Kupferkanne" oder die "Charly Bar" gefeiert. Auch das zeigen Szenen aus einem Film der Nordschau von 1961, in dem die Autorin Ingrid Lorenzen von den Sylter Besuchern erzählt: "Die müde Blasiertheit, die man zunächst mit sich herumträgt, löst sich in gewissen Mengen Alkohol auf". Sie spekulierte, wer wohl mit wem die Nacht verbrachte und das nicht alles große Welt sei, "was einen Vogel hat".

Aber die Musik, die zu dieser Zeit in kleinen Musikfilmchen von der Insel übertragen wurden, kamen eher bieder daher. Der damals berühmte Sänger und Quizmaster Vico Torriani gab Autogramme auf der Kurpromenade, und die Schlagersängerin Renate Kern sang von Sonnenschein, während ein Nordseesturm sie umtoste.

Als die Playboys kommen

Eine historische Aufnahme zeigt zwei schwarze Männer mit Gitarren an einem Strand auf Sylt.
siehe hier hinein: https://www.ndr.de/nachrichten/schleswi ... e4110.html

Als die Playboys dann Ende der 1960er die Insel entdeckten, bekam Sylt das Image der Insel der Reichen und Schönen. Bekanntester Playboy der Insel war Gunter Sachs, der mit seinem schweren Motorrad die Straßen entlangbrauste. Er war Dauergast in Kampen wie zum Beispiel in den Szenetreffs, wie das "Pony" oder das "Gogärtchen". Eine Folge: Die Grundstückspreise schossen in die Höhe, und die Zahl der Prominenten nahm kontinuierlich zu.

Eine Band in den Dünen

James Last mit Band beim Auftritt am Sylter Meer
siehe hier hinein: https://www.ndr.de/nachrichten/schleswi ... e4110.html

Unter den Schlagergästen waren auch die "Les Humphries Singers", die spontan ein kleines Konzert am Strand improvisierten.
Die Nackten der Buhne 16 sahen ihnen dabei zu und nicht nur die:
Ein NDR-Team filmte und hielt damit ein kleines Stück Zeitgeschichte fest. Auch James Last und sein Orchester tobten durch die Dünen der Insel. Der Bandleader war mit 208 Goldenen Schallplatten einer der erfolgreichsten deutschen Musiker der alten Bundesrepublik. Aber ob er ohne einen Strafzettel mit seiner Band heute noch so durch die naturgeschützten Dünen toben dürfte, wie im Juni 1971, darf bezweifelt werden.

In unserer Zeitreise zeigen wir Filme und Musikclips aus den 1960er und -70er Jahren, die vor allem unterhalten und Spaß bringen sollen, aber gleichzeitig zeigen, dass Fernsehen auch immer eine gesellschaftliche Wirkung hat.
.
Antworten