Vor Rügen: Marine rettet Mutter und zwei Kinder von SUP

Antworten
Benutzeravatar
frische Luft
Beiträge: 840
Registriert: Di 3. Okt 2023, 09:07

Vor Rügen: Marine rettet Mutter und zwei Kinder von SUP

Beitrag von frische Luft »

Vor Rügen: Marine rettet Mutter und zwei Kinder von SUP
Stand: 18.06.2024 14:00 Uhr

Quelle: https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenb ... 15826.html

weisseflotte132_v-contentxl.jpg
weisseflotte132_v-contentxl.jpg (104.37 KiB) 750 mal betrachtet
BILD und TEXT-KOPIE:

Eine Mutter und ihre neun und zehn Jahre alten Kinder sind am Montagabend auf der Ostsee vor Rügen gerettet worden.
Sie waren nach 22 Uhr auf einem Paddle-Board unterwegs und wollten nach Hiddensee.


Ein Marineschiff konnte am späten Montagabend eine Mutter und zwei Kinder auf der Ostsee retten.
Die drei waren ohne Schwimmwesten auf einem Stand-up-Paddle-Board (SUP) unterwegs.
Die Urlauber aus Sachsen wollten von Dranske auf Rügen nach Hiddensee paddeln.
Die Strecke ist ungefähr fünf Kilometer lang, doch wegen der Strömung wurde das Board in Richtung offene See abgetrieben.
Die Besatzung eines Marineschiffs erkannte die Gefahr und nahm die 43-jährige Mutter sowie ihre Kinder an Bord.


Seenotretter bringt Mutter und Kinder nach Hiddensee


Bitte auch hier lesen: viewtopic.php?t=117

Laut Polizei habe die Mutter die Gefahren einer Überfahrt gewaltig unterschätzt.
Nach einer Erstversorgung auf dem Marineschiff, dass die Drei rein zufällig entdeckt hatte, konnten sie an die Besatzung des Seenotrettungsboots Nausikaa aus Vitte der DGzRS übergeben werden.
Das brachte die Familie dann zunächst nach Hiddensee.
Noch in der Nacht ging es mit einem Wassertaxi zurück in die Ferienunterkunft nach Dranske.


Kinder unterkühlt - Mutter erhält Anzeige
Weil die Kinder leicht unterkühlt waren, bekam die Mutter eine Anzeige wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung.
Tragen muss sie auch die Kosten für die "Heimfahrt".
Ob der gesamte Rettungseinsatz in Rechnung gestellt wird, ist noch unklar.


Hinweis der Redaktion:
In einer vorherigen Version der Meldung hieß es nach Angaben der Polizei, ein dänisches Marineschiff habe die Familie gerettet.
Die Polizei hat ihre Angaben dazu nun korrigiert, demnach handelt es sich nach neuester Polizeimeldung um das deutsche Marineschiff "Lachs".
Wir haben die Angaben entsprechend angepasst.
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise !
Höchste Zeit ist’s!
Reise, reise :D ... AN DIE KÜSTE

Wilhelm Busch, *15.04.1832, gest. 09.01.1908.
Antworten