Multimar Wattforum feiert 25. Geburtstag am 09. Juni 2024 !

Antworten
Benutzeravatar
frische Luft
Beiträge: 813
Registriert: Di 3. Okt 2023, 09:07

Multimar Wattforum feiert 25. Geburtstag am 09. Juni 2024 !

Beitrag von frische Luft »

Im Multimar Wattforum Seepferdchen, Haie und Otter erleben
Ein NDR-Reise-Ratgeber-Beitrag, Stand: 05.06.2024 12:58 Uhr
Quelle: https://www.ndr.de/ratgeber/reise/tierp ... um100.html

Text-KOPIE:

Im o.g. Link, befindet sich ein VIDEO:
Fischotter-Fütterung im Multimar Wattforum (3 Min)


Winzige Seepferdchen, räuberische Katzenhaie, riesige Wale:
Das Multimar Wattforum in Tönning zeigt die Vielfalt des Lebensraums Nordsee.
Dazu zählen auch Fischotter, die eine weitläufige Anlage bewohnen.


Aquarien mit Hunderten lebenden Tieren und Pflanzen, Modelle riesiger Wale, verschiedene Mitmach- und Hörstationen - auf mehr als 4.000 Quadratmetern zeigt die Ausstellung die faszinierende, einzigartige Welt der Nordsee und des Wattenmeers in ihrem ganzen Facettenreichtum.
Das Multimar Wattforum in Tönning ist das größte Informationszentrum für den Nationalpark und das UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer in Schleswig-Holstein.

Multimar Wattforum feiert 25. Geburtstag
Das Nationalpark-Zentrum begeht sein 25-jähriges Bestehen am Sonntag, 9. Juni 2024, mit einem vielseitigen Programm, darunter kreative und interaktive Aktionen wie das Modellieren eines Riffs, Figuren-Häkeln und das Bedrucken von Stoffbeuteln.
Zudem gibt es Märchenlesungen, Experimente im Wattenmeer und informative Vorträge.
Bei einem Escape-Trail durch die gesamte Ausstellung können Gäste knifflige Aufgaben lösen und sich im Außenbereich bei der Marsch-Olympiade sportlich betätigen.


Fischfütterungen im Großaquarium
Ein Taucher und ein Junge begrüßen sich durch die Scheibe eines Aquariums im Multimar Wattforum. © LKN.SH Foto: Franke
Bild befindet sich im o.g. Link !

Trotz dicker Scheibe können sich Taucher und Besucher dank guter Technik unterhalten.
Im Gebäude der Hauptausstellung bieten insgesamt 37 Aquarien die Möglichkeit, die artenreiche Unterwasserwelt der Nordsee besser kennenzulernen und ihre Bewohner aus unmittelbarer Nähe zu beobachten.
Hauptattraktion ist das Großaquarium mit rund 250.0000 Litern Meerwasser.
Hinter der sechs mal sechs Meter großen Panoramascheibe tummeln sich 14 verbreitete Tierarten der Nordsee, darunter Hummer, Stör, Seelachs, Seewolf, Flunder, Katzenhai, Lachs und Meerforelle.


Ein Taucher oder eine Taucherin füttert die Fische an zwei Tagen in der Woche
(April-Oktober: Mo+Fr; November-März: Mo+Do, jeweils 14 Uhr) und beantwortet über ein Mikrofon Fragen der Besucher.


Wattbewohner hautnah erleben
Weitere Becken zeigen die speziellen Lebensbedingungen im Wattenmeer.
So ist etwa zu sehen, wie die Tiere mit den Gezeiten leben, sich bei Beginn der Ebbe eingraben, um bei Flut wieder aktiv zu werden.
Im Brandungsbecken wiederum können Besucher selbst Wellen erzeugen und das Verhalten der Seesterne, Muscheln, Krebse und Seeigel in dieser rauen Meereszone verfolgen.
Kinder können in einen gläsernen Tunnel krabbeln und dort die Brandung unter Wasser direkt miterleben.

Strandkrabben und Seezungen aufspüren
Zu sehen ist auch ein Aquarium mit einer Miesmuschelbank, in der sich die Muscheln mit ihren feinen Klebefäden an Steinen festhalten und Seesterne versuchen, sie zu knacken.
Mithilfe einer beweglichen Unterwasserkamera können Besucher in das Aquarium hineinzoomen und verschiedene Krebsarten wie Seespinne, Strandkrabbe und Einsiedlerkrebs beobachten.
Im sandigen Untergrund lassen sich Schollen und Seezungen aufspüren.

Spielerisches Entdecken steht im Wattforum im Vordergrund.
Beliebt bei Kindern ist etwa die Dünenmaschine, die zeigt, wie sich die Küstenlinien formen oder ein Liegefahrrad, auf dem sie ihre Geschwindigkeit mit der einer Strandkrabbe messen können.


Seepferdchen - seltene Nordseebewohner
Ein Seepferdchen in einem Aquarium im Multimar Wattforum. © LKN SH Foto: Hecker
Bild befindet sich im o.g. Link !

In wärmeren Meeren kommen Seepferdchen regelmäßig vor, in der Nordsee gelten sie als nahezu ausgestorben.
Eine besondere Kostbarkeit des Multimar Wattforums verbirgt sich in zwei der kleineren Becken.
Dort wohnen die Seepferdchen.
Die kleinen Tiere sind aus der Nordsee - trotz vermehrter Sichtungen in jüngster Zeit - nahezu verschwunden.
Im Wattforum fühlen sich die Tiere, bei denen die Männchen die Jungen austragen und zur Welt bringen, dagegen sehr wohl. Obwohl die Aufzucht als sehr schwierig gilt, bekommen sie dort regelmäßig Nachwuchs.

Whale Watching ganz bequem
Sehenswert ist auch die Walausstellung, die unter anderem ein mehr als 17,5 Meter langes Pottwal- und ein rund 6 Meter langes Zwergwalskelett zeigt.
Über das Leben der Meeressäuger sowie über den einzigen im Wattenmeer heimischen Wal, den Schweinswal, informieren zehn Themenkammern.
Auf einer "Liegewiese" können die Besucher im Anschluss entspannen und Erzählungen über das Meer lauschen.

Fischotter im Außengelände beobachten
Zwei Otter blicken neugierig in die Kamera. © Aktion Fischotterschutz e.V.
Bild befindet sich im o.g. Link !

Derzeit leben drei Fischotter in der weitläufigen Anlage im Wattforum.
Eine neue Attraktion ist die Fischotter-Anlage.
Sie hat einen Innenbereich mit Ausstellung sowie einen großzügigen Außenbereich mit Rundweg, Aussichtsplattform und vielen Sitzmöglichkeiten, um die Tiere in Ruhe zu beobachten.
Am einfachsten geht das bei den öffentlichen Fütterungen, die täglich um 13 Uhr stattfinden.

Otter waren in Schleswig-Holstein bis vor einigen Jahren nahezu ausgerottet, mittlerweile nimmt ihr Bestand wieder zu. Die Tiere besiedeln auch die Küstenbereiche und wurden bereits im Watt vor Sylt gesichtet.

Führungen und Schiffstörns
Das Multimar Wattforum bietet regelmäßig Führungen durch die Ausstellung, unter anderem auch auf Plattdeutsch.
Im Winterhalbjahr kann man die Aquarien bei Nachtführungen erleben:
Ein Mitarbeiter zeigt dann die über Tag meist im Verborgenen lebenden nachtaktiven Tiere.
Im Wattforum kann man zudem Kombitickets kaufen, die für den Besuch der Ausstellung sowie für eine Schifffahrt in den Nationalpark gelten, etwa zu den Seehundbänken oder entlang der Halbinsel Eiderstedt.

Multimar Wattforum
Dithmarscher Str. 6a
25832 Tönning
Tel. (04861) 962 00

Entdecke die ganze Welt:
https://multimar-wattforum.de/


Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freuden, Schönheit und Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise !
Höchste Zeit ist’s!
Reise, reise :D ... AN DIE KÜSTE

Wilhelm Busch, *15.04.1832, gest. 09.01.1908.
Antworten